Sommer bedeutet für mich Lebendigkeit, Leichtigkeit und Freiheit!

Ich fange an mich zu spüren, mich in meinem Körper wohl zu fühlen. Wenn ich die Sonne auf der Haut spüre und das Gefühl habe, sie dringt durch bis zu den Knochen, dann schaltet mein Nervensystem auf Ruhe. Ich liebe auch unsere  Ausflüge, vor allem, wenn es eine Gelegenheit gibt schwimmen zu gehen.

Ich schwimme am liebsten im See oder im Mittelmeer und am liebsten nackt. Früher hatte ich ganz viel Scham und hätte mich nicht getraut mich nackt vor anderen Menschen zu zeigen. Jetzt genieße ich einfach dieses schöne Körpergefühl.

Im Wasser fühle ich mich leicht und beweglich, die Schmerzen spielen keine Rolle mehr. Ich bin allerdings nicht so ausdauernd. Mir reichen 10 bis 15 Minuten im Wasser, dafür gehe ich aber, wenn es geht vier oder fünf Mal ins Wasser. Auch wenn das Wasser noch nicht so richtig warm ist, ich liebe es!

 Ich liebe es, wenn die Haut kribbelt vom kalten Wasser und sogar ein bisschen juckt. Dann spüre ich mich. Und dann fühlt es sich an, als sei ich Schmerzfrei!

Der schönste See in Berlins Umgebung ist für mich der Liepnitzsee

liepnitzsee1

Das Wasser ist ganz weich und hat eine wunderschöne Farbe

liepnitzsee

vom Ufer aus betrachtet glitzert die Sonne wie Sterne auf dem Wasser

 

Leider habe ich zu wenig Möglichkeiten zu schwimmen. Ab und zu gehe ich  ins Prinzenbad in Kreuzberg.  Zu gewissen Zeiten, ganz früh morgens oder abends für die letzte Stunde bis zur Schließzeit, ist es dort zauberhaft schön.Oft ist es dann ganz ruhig, du schwimmst mit Blick auf die Bäume, alte große Kastanien und die Sonne blendet dich. Hinten auf der Wiese gibt es eine reihe Platanen deren Blätter im Wind so schön rascheln und in der Sonne silbrig glänzen. Hier zu liegen bedeutet für mich alles um mich herum vergessen zu können. Ich fange an zu träumen. Nicht selten ziehen automatisch Bilder meiner Kindheit durch den Kopf.

Ich habe mich nicht immer wohl gefühlt als Kind! Oft habe ich Einsamkeit empfunden.  Die Natur hatte immer etwas tröstliches. Noch heute ist das so. Der Sommer bedeutet für mich Natur, viel draußen sein, draußen Essen, lange warme Nächte. Ich liebe den Sommer!

so schön leer ist es immer nur kurz vor Schließzeit

von Lienhard Schulz [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

 

von Assenmacher (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons