malen auf Steinen – zentangel

Seit ein paar Tagen habe ich Lust zu malen.

Die Ruhe und die viele Zeit lassen meine Kreativität erwachen. Letztes Jahr habe ich den ganzen Winter über zentangle gemalt. Das zeichnen von zentangle ist nicht schwer. Du beginnst anhand von Anleitungen mit bestimmten Mustern. Und zwar auf kleinen quadratischen Blättern und mit dafür geeigneten extrem feinen Stiften. Mit ein wenig Übung kannst du bald einige Muster auswendig und du kannst damit ganz spielerisch und kreativ umgehen. So entstehen individuelle kleine Kunstwerke. Beim Malen kannst du in eine Art Flow kommen, fast wie beim meditieren. Du denkst nicht mehr an das Muster oder das Produkt, sondern kommst in einen Zustand von Entspannung und Konzentration.

Leider konnte ich meine Malutensilien aus Platzgründen nicht mit nach Kreta nehmen. So bin ich auf die Idee gekommen meine zentangle auf Steine zu malen. Am Strand sind etliche flache glatt geschliffene Steine zu finden, die sich hervorragend dazu eignen. Ich zeichne zunächst mit Bleistift und danach einfarbig mit meinen beiden normalen Finelinern, die ich dabei habe. Schade ist nur, dass die Farbe zu stark in den Stein einzieht und die Konturen verschwimmen. Außerdem halten die Farben der nächtlichen Witterung nicht stand. Sie verblassen über Nacht.

Ich wende auch nur einige wenige Muster an, die sich mit meinen Stiften zeichnen lassen. Auf Papier und mit den richtigen Stiften sind meine Werke vielfältiger. Meine nächstes Vorhaben ist, die bemalten Steine zu versiegeln. In Chania werde ich mir Klarlack oder ähnliches besorgen. Sollte mir das gelingen und die zentangle bleiben dauerhaft erhalten, dann möchte ich sie unseren Gastgebern Meni und Vageli zum Abschied schenken. Sie fügen sich wunderbar in diesen schönen Garten ein, in dem es so viele verschiedene Steinskulpturen und Steinkunstwerke gibt.

Garten und Strand

Mich fasziniert die Technik zentagle vor allem deshalb, weil ich einen Zugang zu meiner Kreativität und zum Zeichnen bekommen konnte, ohne mit dem ewigen Hindernis schmerzender Hände konfrontiert zu werden. Warum das so ist, kann ich nicht genau sagen, es ist vermutlich der Zustand des Flows. Ich kann die Technik jedem empfehlen, dem beim malen normalerweise die Hände schmerzen.

 

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

4 Kommentare

  1. Hallo. Vielen Dank für diesen Artikel.Ich mag Deine Webseite!

  2. certainly like your website however you have to take a look at the spelling on quite a few of your posts. A number of them are rife with spelling issues and I to find it very bothersome to tell the truth then again I’ll surely come again again.

    • Hi John,

      vielen Dank für deinen Hinweis! Ich werde alle meine Beiträge noch mal daraufhin prüfen. Leider passiert mir das trotz meiner Mühen des öfteren, dass ich Schreibfehler übersehe. Das ist allerdings auch Teil meiner Erkrankung Fibromyalgie und es ist einer „Teil – Legasthenie“ zu schulden. In der Rege lasse ich meine Beiträge Korrektur lesen, aber ehrlich gesagt nicht immer. Ich bin für jeden Hinweis dankbar und hoffe mein Blog bleibt trotzdem für viele Menschen interessant und lesenswert!

      Liebe Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar